Übergabe von Fahrrädern im Rahmen der "Ukraine-Flüchtlingshilfe" an die Reso-Fabrik e.V.

Am 08.04.2022 übergaben wir fünf von Kleingewerbetreibenden in Winsen erworbene gebrauchte und "frisch instandgesetzte" Fahrräder an die Geschäftsführerin, Frau Anke Nobis, der Reso-Fabrik e.V. im Neulander Weg 15, zur direkten Weitergabe an Flüchtlinge aus der Ukraine, die bei uns in Winsen (Luhe) und den umliegenden Ortsteilen eine vorläufige Unterkunft gefunden haben.


Der Erwerb weiterer 10 Fahrräder und die direkte Weitergabe an die "Fahrradwerkstatt" der Reso-Fabrik e.V., mit der anschließenden zweckgebundenen Weitergabe an Flüchtlinge aus der Ukraine ist kurzfristig geplant.