Lust auf Spielen in der Natur?

Aktualisiert: Juli 29

Im Schlosspark gibt es eine neue Spielgelegenheit für alle Generationen

(v. li.): André Wiese, Ulrike Bauer-Hasslinger (Bürgerstiftung), Julia Meinel (Familienbüro) und Lena Stratmann (Projektteam Winsen 2030) Foto: Stadt Winsen


Winsener Stadtkurier vom 09 Oktober 2019: Die Möglichkeit, in der Natur zu spielen, bieten in Winsen viele Kinderspielplätze. Jetzt ist ein neuer "Spielplatz" hinzugekommen, den auch ältere Kinder, Familien und Senioren nutzen können. Vor der Kulisse des Winsener Schlosses wurden zwei Spieltische mit den bekannten Gesellschaftsspielen "Mensch ärgere dich nicht" und Schach aufgebaut. Die neuen Tische stehen allen spielfreudigen Bürgern zur Verfügung. Spielsteine können selbst mitgebracht oder in der Tourist-Information während der Öffnungszeiten ausgeliehen werden.


"Spiel und Sport in der Natur ist ein Thema, das wir als Stadt gern aufnehmen und unterstützen", erklärt Bürgermeister André Wiese (CDU). "Wie zum Beispiel in der Sommeraktion ´Sport im Park´, die in diesem Jahr zum zweiten Mal erfolgreich durchgeführt worden ist, oder durch das Aufstellen der beiden neuen Spieltische, die zum geselligen Beisammensein einladen."


Zur Finanzierung beigetragen haben die Bürgerstiftung Winsen, der Erlös aus dem Verkauf der Notfalldosen im Familienbüro der Stadt sowie ein Zuschuss aus dem Verfügungsfonds des Projekts "Winsen 2030".


Spielen macht Spaß, es verbindet Jung und Alt und gibt Gelegenheit, sich mit Gleichaltrigen und Gleichgesinnten zu treffen", weiß Ulrike Bauer-Hasslinger, Vorsitzende der Bürgerstiftung, die die Idee des Spieletreffs gerne unterstützt.




© 2019 Bürgerstiftung Winsen (Luhe) | Marktstr. 13 | 21423 Winsen (Luhe) | Mob.: +49 170 2416 081 | E-Mail: info@buergerstiftung-winsen.de